37.jpg
27.jpg
44.jpg
24.jpg

Was ist Open Source Software? 

Open source heisst offene Quelle und bedeutet, dass der Quellcode (auch Programmiercode, der Code in welchem das Programm geschrieben ist) offen zugänglich ist und unter bestimmten Voraussetzungen, die in der Lizenzvereinbarung festgelegt werden, verwendet, verändert und weiterentwickelt werden kann.

Siehe auch weitere Bezeichnungen: "Free and open source software" (FOSS) oder „Free/Libre Open Source Software“ (FLOSS)

Am Open Source-Gedanke gefällt mir die Idee der Transparenz, gemeinsamen Entwicklung, zugänglich für alle, frei von interessen einiger weniger, "im Besitz der Allgemeinheit".

Für weitere Informationen und eine umfassendere Definition verweise ich auf den Wikipedia-Artikel. Wikipedia ist übrigens der wohl bekannteste Vertreter der Open-Bewegungen.

Wikipedia: Open Source Software

 Wikipedia: Freie Software

Einige praktische Vorteile:

  • kostenlos
  • zurzeit so gut wie keine Viren,
  • viel weniger Benutzerspionage
  • zuverlässig
  • sehr vielseitig, anpassbar, individuell

Nachteile:

  • ? (dass linuxsysteme sehr kompliziert und nur für profis sind ist schon lange nicht mehr so...)
  • gewisse Software (z.B. Adobe Photoshop, oder Microsoft Office) ist unter Linux nicht lauffähig.